Radiomir Firenze 3 Days Acciaio – 47 mm

PAM00672

Spotlight

Technische Details

Einmalige Auflage von 99 Stück

Uhrwerk Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber P.3000/F, vollständige Panerai Eigenfertigung, 16 ½ Linien, 5,3 mm stark, 21 Steine, Glucydur®-Unruh, 21.600 Schwingungen/Stunde. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 161 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten

Gehäuse Durchmesser 47 mm, rostfreier AISI 316L-Stahl poliert. Graviert.

Lünette Stahl poliert

Gehäuseboden Durchsichtiges Saphirglas

Zifferblatt Schwarz mit Sonnenschliff, fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen.

Wasserdichtigkeit 10 bar (~100 Meter)

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

Exklusiv für die Kunden der historischen Boutique in Florenz wurde eine neue Special Edition kreiert, die sich voll und ganz der Stadt widmet, in der Panerai gegründet wurde. Erstmalig wurde nicht nur das Gehäuse von Hand graviert, sondern auch das Uhrwerk mit typischen florentinischen Motiven verziert. Seit nunmehr über 100 Jahren bietet die Panerai Boutique in Florenz auf der Piazza San Giovanni, gegenüber dem Baptisterium und unweit des Giottos Campanile und des Duomo, Kunden und Uhrenliebhabern edle Uhren an. Diese und andere meisterhafte Bauten der toskanischen Hauptstadt standen Pate für die raffinierte Dekoration der Radiomir Firenze 3 Days Acciaio (PAM00672), einer Special Edition mit feinem handgraviertem Gehäuse, die Kunden der historischen Boutique vorbehalten ist. Jedes einzelne der 99 Exemplare dieser neuen exklusiven Special Edition verfügt dank der Meistergraveure, die die Verzierungen vollständig von Hand vorgenommen haben, über ein einzigartiges Wesen. Neben den Gehäusegravuren zeichnet sich die neue Radiomir Firenze 3 Days Acciaio auch durch eine neue und bislang unveröffentlichte Version des Kalibers P.3000 mit Handaufzug und einer Gangreserve von drei Tagen aus. Die den Mittelteil und die Aufzugskrone zierenden Gravuren ergänzen perfekt die klare ästhetische Linienführung und heben, wie die Intarsien der vielfarbigen Marmorfassaden in florentinischen Kirchen, die elegante Geometrie des satinierten Edelstahlgehäuses mit einem Durchmesser von 47 mm hervor. Die von den meisterlichen Händen der Graveure kreierten Linien fügen sich zu geometrischen Formen zusammen, die gemeinsam ein harmonisches Design mit bedeutenden symbolischen Verzierungen, wie der Florentiner Lilie, seit Ende des 11. Jahrhunderts Symbol der toskanischen Hauptstadt, erschaffen. Das Kaliber P.3000/F, dessen Brücken sich ähnlich wie die Dekorationen des Gehäuses durch feine lasergravierte florentinische Motive auszeichnen, kann durch den durchsichtigen Gehäuseboden bewundert werden. Die Kombination aus dem Kunsthandwerk des Gehäuses und des technischen Savoir-faire des Uhrwerks verleiht dieser Uhr ein entschieden markantes Wesen, das Panerai zwar in Idee und Inhalt treu bleibt, sich aber ästhetisch deutlich abzuheben weiß.

Materialien

Stahl

Rostfreier AISI 316L 1.4435-Stahl ist bei Officine Panerai das Material „par excellence“. Er ist ausgesprochen korrosionsbeständig und hypoallergen und eignet sich deshalb optimal für den Hautkontakt.  

Die für die italienische Marine entwickelten Panerai Uhren wurden aus austenitischem rostfreiem Stahl gefertigt, einem zuverlässigen Material, das selbst den extremen Bedingungen der Marineeinsätze gewachsen war. AISI 316L ist eine Werkstoffbezeichnung des nordamerikanischen Branchenverbandes der Stahlindustrie (American Iron and Steel Institute). Es handelt sich bei dem Material um eine austenitische rostfreie Stahllegierung mit einem Chromanteil von 16-18 %, einem Nickelanteil von 11-14 % und einem Molybdänanteil von 2-3 %.

Officine Panerai verwendet die kohlenstoffarme Variante dieser Legierung: Durch den niedrigeren Kohlenstoffgehalt weist der Stahl bei einer Materialdicke von 6 mm oder weniger bessere Schweißeigenschaften auf. Dank seiner erstklassigen technischen Merkmale steht dieser rostfreie Stahl auch bei jeder neuen Kollektion von Officine Panerai im Mittelpunkt.

Pflege

Uhrwerk

Das Kaliber P.3000/F, das vollständig in der Officine Panerai Manufaktur in Neuchâtel gefertigt wurde, zeichnet sich durch seine Präzision, Robustheit und Zuverlässigkeit aus.Das Kaliber mit Handaufzug hat zwei Federhäuser, die eine Gangreserve von drei Tagen erzeugen. Das Räderwerk des Uhrwerks wird durch vier satinierte, fein gravierte Brücken geschützt. Eine dieser Brücken, mit zwei Auflagepunkten, stabilisiert die große Unruh (mit einem Durchmesser von 13,2 mm), die mit einer Frequenz von 3 Hz (21.600 Schwingungen pro Stunde) schwingt. Zum Kaliber P.3000 gehört ferner ein nützlicher Mechanismus, mit dem der Stundenzeiger schnell und präzise vorwärts oder rückwärts bewegt werden kann, ohne dabei die Bewegung des Minutenzeigers zu beeinflussen.

Mehr Informationen zu diesem Uhrwerk