Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica - 47mm

PAM00508

Spotlight

Technische Details

Einmalige Auflage von 1000 Stück

Uhrwerk Mechanisches Automatikuhrwerk, Kaliber Panerai P.9000, vollständige Panerai Eigenfertigung, 13¾ Linien, 7,9 mm stark, 28 Steine, Glucydur®-Unruh, 28.800 Schwingungen/Stunde. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 197 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, Datum, Berechnung der Tauchzeit

Gehäuse Durchmesser 47 mm, Keramik

Lünette Keramik mattschwarz. Entgegen dem Uhrzeigersinn drehbare Lünette mit Skalierung zur Messung der Tauchzeit und Rasten in Ein-Minuten-Schritten.

Gehäuseboden Verschraubt, Titan mit spezieller schwarzer Hartbeschichtung

Kronenschutzbrücke (Geschütztes Warenzeichen) Keramik mattschwarz

Zifferblatt Schwarz mit aufgesetzten fluoreszierenden Stundenmarkierungen. Datum auf der 3-Uhr-Position, Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position.

Uhrenglas Saphirglas aus Korund

Wasserdichtigkeit 30 bar (~300 Meter)

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

OPTISCH SPIEGELT DIE LUMINOR SUBMERSIBLE 1950 3 DAYS AUTOMATIC CERAMICA DIE ABSOLUTE DUNKELHEIT IN DEN TIEFEN DES MEERES WIDER. Mit ihrem matten Keramikgehäuse, ihrem Manufaktur-Uhrwerk P.9000 und ihren durch das historische Erbe der Marke inspirierten Details präsentiert sich dieses Modell der neuen Special Edition von Officine Panerai als perfekte Synthese aus Geschichte, Technologie und Design. Das Luminor 1950 Gehäuse mit Kronenschutzbrücke, einem charakteristischen Panerai Merkmal, ist aus satinierter schwarzer Keramik gefertigt. Das aus Zirkoniumoxidpulver hergestellte synthetische Material ist leicht und robust zugleich. Es besticht darüber hinaus mit ausgezeichneten Leistungseigenschaften in punkto Kratz-, Korrosions- und Temperaturbeständigkeit. Eine komplexe Abfolge von Bearbeitungsschritten verleiht dem Gehäuse mit einem Durchmesser von 47 mm seine klassische Form und erzielt eine besonders gleichmäßige matte Optik. Die nur in einer Richtung drehbare Lünette zum Ablesen der Tauchzeit besteht aus dem gleichen matten Keramikmaterial wie das Gehäuse. Nur das ecrufarbene Super-LumiNova® auf den aufgesetzten Stundenmarkierungen, der Skala und den teilweise skelettierten Zeigern hebt sich von dem tiefschwarzen Gehäuse und Zifferblatt ab. Das Datumsfenster befindet sich auf der 3-Uhr-Position und das klassische kleine Sekundenzifferblatt von Panerai auf der 9-Uhr-Position. Den schwarz beschichteten Gehäuseboden aus Titan ziert ein mittig eingravierter S.L.C.-Torpedo. Dahinter verbirgt sich das vollständig in der Officine Panerai Manufaktur in Neuchâtel entwickelte und gefertigte Automatikkaliber P.9000. Die bis 30 bar (~300 Meter) wasserdichte Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica verfügt über ein schwarzes Lederarmband mit einer breiten trapezförmigen Schließe mit schwarzer PVD-Beschichtung.

Pflege

Uhrwerk

Kaliber P.9000

Das vollständig von Officine Panerai gefertigte Automatikkaliber P.9000 mit drei Tagen Gangreserve kommt in einer Reihe von Luminor 1950 und Radiomir Modellen zum Einsatz. In Ausstattung und Gestaltung ist dieses Uhrwerk unverwechselbar. Es verfügt über einen Durchmesser von 13¾ Linien und hat zahlreiche Funktionen: So garantieren zwei Federhäuser eine Gangreserve von 72 Stunden. Mit dem aus einem Stück gefertigten Rotor lässt sich die Uhr dank eines automatischen Sperrklinkenmechanismus beidseitig aufziehen. Die Unruh ist mit Regulierschrauben versehen und schwingt mit einer Frequenz von 4 Hz. Für dieses Uhrwerk wurde eine eigene Version des Luminor 1950 Gehäuses entworfen. Es hat dieselben Proportionen wie das Original, aber ein etwas weniger konvexes Saphirglas, das fast bündig mit der Lünette abschließt.

Mehr Informationen zu diesem Uhrwerk