Luminor Submersible 1950 3 Days Power Reserve Automatic Bronze - 47mm

PAM00507

Spotlight

Technische Details

Einmalige Auflage von 1000 Stück

Uhrwerk Mechanisches Automatikuhrwerk, Kaliber P.9002, vollständige Panerai Eigenfertigung, 13¾ Linien, 7,9 mm stark, 29 Steine, Glucydur®-Unruh, 28.800 Schwingungen/Stunde. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser, Sekundenrückstellung. 237 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, Datum, GMT, Gangreserveanzeige, Sekundenrückstellung, Berechnung der Tauchzeit

Gehäuse Durchmesser 47 mm, Bronze satiniert

Lünette Bronze satiniert, mit polierten Kanten. Entgegen dem Uhrzeigersinn drehbare Lünette mit Skalierung zur Messung der Tauchzeit und Rasten in Ein-Minuten-Schritten.

Gehäuseboden Titan, durchsichtiges Saphirglas

Kronenschutzbrücke (Geschütztes Warenzeichen) Bronze satiniert

Zifferblatt Grün mit aufgesetzten fluoreszierenden Stundenmarkierungen. Datum auf der 3-Uhr-Position, Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position, Gangreserveanzeige auf der 5-Uhr-Position.

Wasserdichtigkeit 30 bar (~300 Meter)

Armband Kalbsleder „Ranger“, Braun, Ecru, 26/22 MM Standard

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

ZWEI JAHRE NACH SEINER INTERNATIONAL VIELBEACHTETEN PREMIERE EINER UHR MIT BRONZEGEHÄUSE präsentiert Officine Panerai nun die Luminor Submersible 1950 3 Days Power Reserve Automatic Bronzo. Auch dieses Modell der neuen Special Edition besteht aus diesem so faszinierenden und für die Seefahrt typischen Material, das mit der Zeit eine einzigartige Patina erhält. Die wichtigste Neuerung dieses Modells ist gleich auf dem Zifferblatt zu erkennen: die bogenförmige Skala zur Anzeige der Gangreserve von drei Tagen auf der 4-Uhr-Position. Neben dieser neuen Funktion bietet das Modell eine Datumsanzeige, eine zur Synchronisierung mit einem Referenz-Zeitsignal sehr praktische Nullrückstellung des Sekundenzeigers und ein System zum schnellen Einstellen der Zeit. Letzteres ermöglicht es, den Zeiger in Ein-Stunden-Schritten vor- oder zurückzustellen, ohne den Gang der Uhr zu beeinträchtigen. Umschlossen wird das dunkelgrüne Zifferblatt mit seinen aufgesetzten Stundenmarkierungen von einer Lünette aus Bronze mit aufgesetzter Skala zum Messen der Tauchzeit. Ein von Officine Panerai entwickeltes und patentiertes Spezialsystem zur Verbindung der Lünette mit dem Gehäuse sorgt dafür, dass sich diese präzise einstellen und arretieren lässt. Mit einem Durchmesser von 47 mm und der Kronenschutzbrücke, welche die Wasserdichtheit der Aufzugskrone gewährleistet, entspricht das Gehäuse ansonsten dem klassischen Design von Panerai. Ein Titanring fixiert das Saphirglas des Gehäusebodens, durch den das vollständig in der Officine Panerai Manufaktur in Neuchâtel entwickelte und gefertigte Panerai Kaliber P.9002 gut sichtbar ist. Die Luminor Submersible 1950 3 Days Power Reserve Automatic Bronzo ist wasserdicht bis 30 bar (~300 Meter) und wird durch ein braunes Lederarmband mit marinetypischen Nähten und Titanschließe komplettiert.

Materialien

Bronze

 

Die Geschichte der Bronze reicht bis in das zweite Jahrtausend v. Chr. zurück. Damals wurde sie zur Anfertigung von Werkzeugen, Waffen, Musikinstrumenten und Rüstungen verwendet, da sie widerstandsfähiger und fester war als ihre Vorgänger Kupfer und Stein. Bronze besteht aus Kupfer und einem variablen Zinnanteil. Sie kann auch unterschiedliche Anteile von Aluminium, Blei, Beryllium, Mangan, Wolfram und teilweise Silizium und Phosphor enthalten.
Bronze wird aufgrund ihrer Vielseitigkeit sehr geschätzt und vielfältigeingesetzt: in der Kunst für Skulpturen (80 % Kupfer und 20 % Zinn), für die Fertigung von Glocken (21,5 bis 24 % Zinn), für die Herstellung hydraulischer Systeme, bei denen die Bronzelegierung 10 % Zinn und 3 % Zink enthält. In jüngerer Zeit wird Bronze aufgrund ihrer hohen Korrosionsbeständigkeit gegenüber Meerwasser auch beim Bau von Schiffsschrauben eingesetzt. In der Vergangenheit wurde diese Legierung aufgrund ihrer im Vergleich zu Eisen sehr viel höheren Beständigkeit gegenüber korrosivem Meerwasser

 

 

vielfach für die Ausstattung von Yachten eingesetzt: Bullaugen, Geländer, Klampen, Winschen, Kompassgehäuse und sogar Taucherhelme wurden aus Bronze gefertigt.
Durch ihre weit zurückreichende Vergangenheit und die enge Bindung mit der maritimen Welt ist Bronze ein Material, das die Grundwerte von Officine Panerai perfekt verkörpert. Die Manufaktur verwendet eine Legierung aus reinem Kupfer und Zinn. Zusätzlich zu ihrer beachtlichen strukturellen Festigkeit bewahrt Bronze ihre ursprünglichen warmen Farbnuancen. Mit der Zeit erhält die Oberfläche eine charakteristische Patina, die ihr einen ganz besonderen Charme verleiht.
Die Patina entsteht durch die Reaktion der Bronze mit äußeren Einflüssen, wie Luft, Feuchtigkeit, Hitze und Reibung. Die Materialeigenschaften werden hierdurch jedoch keinesfalls beeinträchtigt – im Gegenteil, denn so wird jedes Exemplar zu einem Unikat mit eigener Persönlichkeit. Die Patina ist die Haut der Bronze: Sie bildet eine Schutzschicht, die alle weiteren Oxidationsprozesse der Metalloberfläche verlangsamt.

 

Pflege

Panerai Uhren entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Wenn die Uhr benutzt wird, sind ihre mechanischen Teile täglich 24 Stunden in Betrieb. Um eine lange Lebensdauer und einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, bedarf die Uhr daher einer regelmäßigen Wartung.

WASSERDICHTHEIT

Lassen Sie Ihre Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center auf Wasserdichtheit prüfen, und lassen Sie die Wasserdichtheit alle zwei Jahre durch regelmäßige Wartung oder immer dann, wenn die Uhr geöffnet werden muss, erneuern. Zur Wiederherstellung der Wasserdichtheit müssen die Dichtungen der Uhr ausgewechselt werden, damit wirklich eine maximale Wasserdichtheit und Sicherheit gewährleistet werden kann. Wenn die Uhr für den Unterwassersport genutzt wird, empfiehlt es sich, sie jährlich vor Beginn der Unterwassersportsaison zur Durchsicht zu geben.



DAS UHRWERK

Lassen Sie das Uhrwerk Ihrer Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center prüfen, damit seine perfekte Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Wenn die Uhr deutlich vor- oder nachgeht, kann es sein, dass das Uhrwerk überholt werden muss. Die Uhrwerke sind so konzipiert, dass sie Temperaturschwankungen zwischen -10°C und +60°C standhalten. Außerhalb dieses Temperaturbereichs können Gangabweichungen auftreten, die über die in den Uhrwerkspezifikationen genannten Werte hinausgehen. Zudem besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung der im Uhrwerk enthaltenen Schmiermittel und somit einer Schädigung der Komponenten.




AUSSENREINIGUNG

Um die Außenflächen Ihrer Panerai Uhr in einwandfreiem Zustand zu halten, empfehlen wir die Reinigung mit Seife, warmem Wasser und einer weichen Bürste. Spülen Sie die Uhr anschließend sorgfältig mit klarem Wasser ab. Gleiches gilt nach einem Bad im Meer oder Schwimmbad. Alle Panerai Uhren können mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden.



ARMBÄNDER AUS LEDER UND STOFF

Panerai Armbänder aus Leder und Stoff sind mit lauwarmem Wasser zu waschen und bei Zimmertemperatur trocknen zu lassen. Nicht empfehlenswert ist das Trocknen auf heißen Oberflächen oder bei direkter Sonneneinstrahlung, da Form und Qualität durch die rasche Verdunstung des Wassers beeinträchtigt werden können. Spülen Sie das Armband nach jedem Bad im Meer oder Schwimmbad sorgfältig mit klarem Wasser ab. Der Austausch des Armbands und der Schließe sollte von einem autorisierten Panerai Händler oder Panerai Service Center vorgenommen werden, um Probleme aufgrund einer fehlerhaften Handhabung zu vermeiden. Nur ein autorisierter Panerai Händler oder ein autorisiertes Panerai Service Center können die Echtheit von Panerai Armbändern garantieren, die gemäß den Qualitätsstandards der Marke optimal an die Gehäuseabmessungen angepasst sind. Das von Officine Panerai verwendete Alligatorleder stammt von Zuchtfarmen in Louisiana, USA. Die Zulieferer von Officine Panerai verpflichten sich den höchsten Maßstäben der Verantwortlichkeit. Sie versichern, dass die Zuchtfarmen in Louisiana einen Beitrag zu einem stabilen Wachstum wildlebender Alligatorpopulationen und somit zum Schutz dieser gefährdeten Tierart leisten. Panerai verwendet kein Leder von wildlebenden gefährdeten Arten.

Uhrwerk

Kaliber P.9002

Das vollständig von Officine Panerai gefertigte Automatikkaliber P.9002 mit drei Tagen Gangreserve kommt in einer Reihe von Luminor 1950 und Radiomir Modellen zum Einsatz. In Ausstattung und Gestaltung ist dieses Uhrwerk unverwechselbar. Es verfügt über einen Durchmesser von 13¾ Linien und hat zahlreiche Funktionen: So garantieren zwei Federhäuser eine Gangreserve von 72 Stunden. Mit dem aus einem Stück gefertigten Rotor lässt sich die Uhr dank eines automatischen Sperrklinkenmechanismus beidseitig aufziehen. Die Unruh ist mit Regulierschrauben versehen und schwingt mit einer Frequenz von 4 Hz. Das Kaliber verfügt zudem über eine Datumsanzeige. Für dieses Uhrwerk wurde eine eigene Version des Luminor 1950 Gehäuses entworfen. Es hat dieselben Proportionen wie das Original, aber ein etwas weniger konvexes Saphirglas, das fast bündig mit der Lünette abschließt. Das Kaliber P.9002 ist eine Variante des Automatikkalibers P.9001 mit zusätzlichen Eigenschaften: GMT-Anzeige bzw. zweite Zeitzone, angezeigt durch einen zentralen Zeiger, Sekundenrückstellung und Anzeige der Gangreserve.

Mehr Informationen zu diesem Uhrwerk