Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica - 59mm

PAM00446

Spotlight

Technische Details

Einmalige Auflage von 50 Stück

Uhrwerk Skelettiertes mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber Panerai P.2005/S, vollständige Panerai Eigenfertigung, 16¼ Linien, 10,05 mm stark, 31 Steine, Glucydur®-Unruh, 28.800 Schwingungen/Stunde. KIF Parechoc®-Stoßsicherung. 6 Tage Gangreserve, drei Federhäuser. 277 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, GMT, Gangreserveanzeige auf der Gehäuserückseite, Tourbillon

Gehäuse Durchmesser 59 mm, Keramik

Lünette Keramik mattschwarz

Gehäuseboden Durchsichtiges Saphirglas

Uhrenglas Saphirglas aus Korund

Wasserdichtigkeit 3 bar (~30 Meter)

Uhrenkette Keramik mattschwarz

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

MIT DER POCKET WATCH TOURBILLON GMT CERAMICA PRÄSENTIERT OFFICINE PANERAI eine exklusive Taschenuhr, die die Erinnerungen an die Vergangenheit der Florentiner Marke mit der Technik moderner Uhrmacherkunst kombiniert: Bereits zu ihren Anfängen zierte die Inschrift „Taschenuhren der großen Schweizer Hersteller“ das Fenster der Orologeria Panerai in Florenz. Die Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica verfügt über ein Radiomir Gehäuse aus Zirkoniumoxid-Keramik mit einem Durchmesser von 59 mm. Sie ist mit dem Uhrwerk P.2005/S mit Tourbillon-Regulator ausgestattet, das dank seiner raffinierten Skelettierung den Blick auf ein paar seiner charakteristischen technischen Aspekte freigibt. Das vollständig in der Officine Panerai Manufaktur entwickelte und gefertigte Kaliber P.2005/S hat eine Gangreserve von sechs Tagen und zeichnet sich durch ein besonderes Merkmal aus: Der Tourbillon-Käfig vollführt zwei Umdrehungen pro Minute auf einer Achse, die senkrecht zur Achse der Unruh steht, um die durch Gravitation verursachten Fehler auszugleichen. Eine kleine ecrufarbene Scheibe im Hilfszifferblatt für die kleine Sekunde stellt die Drehbewegung des Tourbillons dar und vollzieht zwei Umdrehungen pro Minute. Die ebenfalls aus schwarzer Keramik gefertigte Kette dieser Taschenuhr wird anhand eines skelettierten Mechanismus in Form der charakteristischen Kronenschutzbrücke der Panerai Luminor am Gehäuse befestigt. Die Form der Kettenglieder ist den in der Seefahrt verwendeten Ketten nachempfunden. Dabei gewährleistet die Verbindung zwischen den einzelnen Gliedern maximale Flexibilität bei höchster Festigkeit. Nach Abnehmen der Kette auf Knopfdruck lässt sich die Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica mithilfe eines speziellen Ständers in eine Tischuhr umfunktionieren. Der ebenfalls von der Form der Kronenschutzbrücke inspirierte Ständer nimmt nicht nur das Uhrengehäuse auf, sondern dient gleichzeitig zur Aufbewahrung der abgenommenen Kette. Die Pocket Watch Tourbillon GMT Ceramica ist eine exklusive Special Edition. Entsprechend der Markentradition ist auch diese Taschenuhr garantiert wasserdicht bis zu 3 bar (30 Meter).

Pflege

Panerai Uhren entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Wenn die Uhr benutzt wird, sind ihre mechanischen Teile täglich 24 Stunden in Betrieb. Um eine lange Lebensdauer und einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, bedarf die Uhr daher einer regelmäßigen Wartung.

WASSERDICHTHEIT

Lassen Sie Ihre Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center auf Wasserdichtheit prüfen, und lassen Sie die Wasserdichtheit alle zwei Jahre durch regelmäßige Wartung oder immer dann, wenn die Uhr geöffnet werden muss, erneuern. Zur Wiederherstellung der Wasserdichtheit müssen die Dichtungen der Uhr ausgewechselt werden, damit wirklich eine maximale Wasserdichtheit und Sicherheit gewährleistet werden kann. Wenn die Uhr für den Unterwassersport genutzt wird, empfiehlt es sich, sie jährlich vor Beginn der Unterwassersportsaison zur Durchsicht zu geben.

DAS UHRWERK

Lassen Sie das Uhrwerk Ihrer Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center prüfen, damit seine perfekte Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Wenn die Uhr deutlich vor- oder nachgeht, kann es sein, dass das Uhrwerk überholt werden muss. Die Uhrwerke sind so konzipiert, dass sie Temperaturschwankungen zwischen -10°C und +60°C standhalten. Außerhalb dieses Temperaturbereichs können Gangabweichungen auftreten, die über die in den Uhrwerkspezifikationen genannten Werte hinausgehen. Zudem besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung der im Uhrwerk enthaltenen Schmiermittel und somit einer Schädigung der Komponenten.

AUSSENREINIGUNG

Um die Außenflächen Ihrer Panerai Uhr in einwandfreiem Zustand zu halten, empfehlen wir die Reinigung mit Seife, warmem Wasser und einer weichen Bürste. Spülen Sie die Uhr anschließend sorgfältig mit klarem Wasser ab. Gleiches gilt nach einem Bad im Meer oder Schwimmbad. Alle Panerai Uhren können mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden.

Uhrwerk

Kaliber P.2005/S

Das skelettierte mechanische Uhrwerk P.2005/S mit Handaufzug und einem Durchmesser von 16¼ Linien verfügt über 31 Steine und zeichnet sich durch das exklusive Panerai Tourbillon aus: Hier dreht sich der Tourbillon-Käfig auf einer Achse, die senkrecht zur Achse der Unruh steht, und vollzieht zwei Umdrehungen pro Minute, während der Käfig bei traditionellen Tourbillons in der gleichen Zeit nur eine Umdrehung schafft. Diese Drehzahl gewährleistet eine höhere Präzision und bietet einen besseren Ausgleich der durch Gravitation verursachten Fehler (von Officine Panerai eingetragenes Patent). Das Kaliber aus 277 Bauteilen entstand dank der herausragenden Arbeit der Uhrmachermeister von Officine Panerai. In der Radiomir Tourbillon GMT Ceramica – 48 mm sorgen drei Federhäuser für eine Gangreserve von sechs Tagen, deren Anzeige durch den Gehäuseboden sichtbar ist. Und um die Schönheit des skelettierten Panerai Uhrwerks noch zu unterstreichen, wurde bei dieser Uhr auf das Zifferblatt ganz einfach verzichtet: Ziffern und Indizes sind direkt auf die Zifferblatteinfassung eingraviert.