Radiomir 8 Days GMT Oro Rosso - 45mm

PAM00538

Spotlight

Technische Details

Einmalige Auflage von 300 Stück

Uhrwerk Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug und skelettierten Brücken, Kaliber Panerai P.2002/10, vollständige Panerai Eigenfertigung, 13¾ Linien, 6,6 mm stark, 21 Steine, Glucydur®-Unruh, 28.800 Schwingungen/Stunde, KIF Parechoc®-Stoßsicherung. 8 Tage Gangreserve, drei Federhäuser. 245 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, Datum, GMT, Gangreserveanzeige, Sekundenrückstellung

Gehäuse Durchmesser 45 mm, 18 Kt. Rotgold poliert, mit abnehmbaren Anstoßschlaufen (patentiert).

Lünette Rotgold poliert

Gehäuseboden Durchsichtiges Saphirglas

Zifferblatt Blau mit fluoreszierenden Stundenmarkierungen. Datum auf der 3-Uhr-Position, Sekunden- und 24-Stunden-Anzeige auf der 9-Uhr-Position, lineare Gangreserveanzeige auf der 6-Uhr-Position.

Uhrenglas Saphirglas aus Korund

Wasserdichtigkeit 5 bar (~50 Meter)

Armband Alligatorleder, Dunkelblau, anthrazit, 27/20 MM Standard

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

Officine Panerai präsentiert die Radiomir 8 Days GMT Oro Rosso, eine exklusive Special Edition von großer Eleganz als Hommage an die lange Geschichte der Marke. Sie interpretiert die klassische Radiomir mit raffinierten Details der heutigen Haute Horlogerie neu. Die neue Radiomir 8 Days GMT Oro Rosso besitzt ein Kissengehäuse aus poliertem Rotgold sowie ein historisch inspiriertes Zifferblatt, das von einem seltenen Modell aus den 1930er Jahren abgeleitet ist. Dieses gestaltet sich minimalistisch mit einfachen Stab- und Punktindexen und verfügt über verschiedene Anzeigen: Datum auf der 3-Uhr-Position, lineare Gangreserveanzeige und kleiner Sekundenzähler mit Vor-/Nachmittagsanzeige für die zweite Zeitzone. Besonders hervorgehoben wird das tiefblaue Zifferblatt mit Sonnenschliff durch den warmen Ton des 5NPt-Rotgolds, einer Legierung mit höherem Kupferanteil als Gelb- oder Roségold und einem Platinanteil. Aus der gleichen Legierung, die sich durch besondere Robustheit und Widerstandsfähigkeit auszeichnet, besteht auch die Faltschließe an dem blauen Alligatorlederarmband. Dieses wird durch die patentierten Anstoßschlaufen von Officine Panerai am Gehäuse befestigt. Durch den offenen Gehäuseboden sind die raffinierten technischen und ästhetischen Merkmale des Kalibers P.2002/10, einer komplexen Ausführung des ersten hauseigenen Uhrwerks aus der Manufaktur von Officine Panerai in Neuchâtel, zu bewundern.

Materialien

Rotgold

Rotgold ist eine Legierung aus Gold, Kupfer und anderen Metallen und wird in der Haute Horlogerie aufgrund seiner technischen Eigenschaften und der eleganten Farbe verwendet. Bei dem von Officine Panerai verwendeten Rotgold handelt es sich um die spezielle Legierung 5NPt, die sich von gewöhnlichem Rotgold unterscheidet.

Panerai 5NPt verdankt seine besondere Eleganz einem Kupferanteil, der ihm einen intensiven Rotton verleiht. Zudem enthält die von Officine Panerai verwendete Rotgoldlegierung Platin, das die Oxidation des Metalls verhindert. 5NPt verfügt darüber hinaus über eine höhere mechanische Festigkeit als gewöhnliches Rosé- oder Gelbgold. Damit eignet es sich optimal für die Haute Horlogerie Uhren von Panerai.

Pflege

Panerai Uhren entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Wenn die Uhr benutzt wird, sind ihre mechanischen Teile täglich 24 Stunden in Betrieb. Um eine lange Lebensdauer und einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, bedarf die Uhr daher einer regelmäßigen Wartung.

WASSERDICHTHEIT

Lassen Sie Ihre Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center auf Wasserdichtheit prüfen, und lassen Sie die Wasserdichtheit alle zwei Jahre durch regelmäßige Wartung oder immer dann, wenn die Uhr geöffnet werden muss, erneuern. Zur Wiederherstellung der Wasserdichtheit müssen die Dichtungen der Uhr ausgewechselt werden, damit wirklich eine maximale Wasserdichtheit und Sicherheit gewährleistet werden kann. Wenn die Uhr für den Unterwassersport genutzt wird, empfiehlt es sich, sie jährlich vor Beginn der Unterwassersportsaison zur Durchsicht zu geben.



DAS UHRWERK

Lassen Sie das Uhrwerk Ihrer Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center prüfen, damit seine perfekte Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Wenn die Uhr deutlich vor- oder nachgeht, kann es sein, dass das Uhrwerk überholt werden muss. Die Uhrwerke sind so konzipiert, dass sie Temperaturschwankungen zwischen -10°C und +60°C standhalten. Außerhalb dieses Temperaturbereichs können Gangabweichungen auftreten, die über die in den Uhrwerkspezifikationen genannten Werte hinausgehen. Zudem besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung der im Uhrwerk enthaltenen Schmiermittel und somit einer Schädigung der Komponenten.




AUSSENREINIGUNG

Um die Außenflächen Ihrer Panerai Uhr in einwandfreiem Zustand zu halten, empfehlen wir die Reinigung mit Seife, warmem Wasser und einer weichen Bürste. Spülen Sie die Uhr anschließend sorgfältig mit klarem Wasser ab. Gleiches gilt nach einem Bad im Meer oder Schwimmbad. Alle Panerai Uhren können mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden.



ARMBÄNDER AUS LEDER UND STOFF

Panerai Armbänder aus Leder und Stoff sind mit lauwarmem Wasser zu waschen und bei Zimmertemperatur trocknen zu lassen. Nicht empfehlenswert ist das Trocknen auf heißen Oberflächen oder bei direkter Sonneneinstrahlung, da Form und Qualität durch die rasche Verdunstung des Wassers beeinträchtigt werden können. Spülen Sie das Armband nach jedem Bad im Meer oder Schwimmbad sorgfältig mit klarem Wasser ab. Der Austausch des Armbands und der Schließe sollte von einem autorisierten Panerai Händler oder Panerai Service Center vorgenommen werden, um Probleme aufgrund einer fehlerhaften Handhabung zu vermeiden. Nur ein autorisierter Panerai Händler oder ein autorisiertes Panerai Service Center können die Echtheit von Panerai Armbändern garantieren, die gemäß den Qualitätsstandards der Marke optimal an die Gehäuseabmessungen angepasst sind. Das von Officine Panerai verwendete Alligatorleder stammt von Zuchtfarmen in Louisiana, USA. Die Zulieferer von Officine Panerai verpflichten sich den höchsten Maßstäben der Verantwortlichkeit. Sie versichern, dass die Zuchtfarmen in Louisiana einen Beitrag zu einem stabilen Wachstum wildlebender Alligatorpopulationen und somit zum Schutz dieser gefährdeten Tierart leisten. Panerai verwendet kein Leder von wildlebenden gefährdeten Arten.

Uhrwerk

Kaliber P.2002/10

Bei dem Kaliber P.2002/10 handelt es sich um eine besonders aufwendige Version des ersten in der Manufaktur von Officine Panerai in Neuchâtel gefertigten Uhrwerks. Dank der feinen Skelettierung der Brücken und Federhäuser sind die von Liebhabern der Haute Horlogerie so geschätzten Details gut sichtbar: das Räderwerk in derselben Farbe wie das Gehäuse, die allmähliche Entspannung der Zugfeder beim Gang der Uhr und die entgegengesetzte Bewegung beim Aufziehen. Die satinierten Brücken sind angliert, während die Platine mit einem Perlschliff versehen ist. Neben den Funktionen wie Stunden, Minuten, Sekunden, Datumsanzeige, GMT-Funktion und Nullrückstellung des Sekundenzeigers verfügt das Uhrwerk P.2002 mit dem patentierten System von drei in Serie geschalteten Federhäusern über eine Gangreserve von mindestens acht Tagen. Die lange Gangreserve von acht Tagen ist bereits seit den 1940er-Jahren Teil der Markentradition. Damals war es für die Kommandos der italienischen Marine wichtig, dass die Uhren für einen langen Zeitraum ohne häufiges Drehen der Krone funktionierten, da diese besonders anfällig für externe Belastungen ist.

Mehr Informationen zu diesem Uhrwerk