Mare Nostrum Acciaio - 42 mm

PAM00716

Spotlight

Technische Details

Einmalige Auflage von 1000 Stück

Funktionen Stunden, Minuten, kleine Sekunde, Chronograph

Gehäuse Durchmesser 42 mm, rostfreier, satinierter AISI 316L-Stahl

Lünette Satinierter Stahl mit eingravierter Tachymeterskala

Gehäuseboden Verschraubt, Stahl

Zifferblatt Blau mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen. Chronographenzähler bei 3 und 6 Uhr.

Uhrenglas Saphirglas aus Korund

Wasserdichtigkeit 5 bar (~50 Meter)

Armband Alligatorleder, Dunkelblau, Blau, 22/22 MM Standard

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

Die Uhr Mare Nostrum war der erste Chronograph in der Geschichte der Officine Panerai. Ihre Anfänge liegen ein wenig im Dunkeln, aber angesehene Historiker gehen davon aus, dass im Jahr 1943 erste Prototypen für die Deckoffiziere der Königlichen italienischen Marine entwickelt wurden, jedoch nie in Serie gingen. Einer dieser Prototypen wurde erst vor wenigen Jahren wiedergefunden und für die Sammlung des Panerai Museums erstanden. Das machte es endlich möglich, das Aussehen und die Funktionsweise dieses Modells mit all seinen besonderen Eigenschaften genau zu rekonstruieren. Zuvor stammte das Wissen über die Mare Nostrum lediglich aus den wenigen Dokumenten, welche die große Überschwemmung von Florenz im Jahr 1966 überstanden hatten. Auf ihrer Grundlage hatte Panerai 1993 eine erste Neuauflage des Chronographen herausgebracht (Ref. 5218-301/A). Sie markierte den Beginn einer neuen Ära, in der die Officine begann, Uhren für den zivilen Gebrauch zu verkaufen, von Kennern auch die „pre-Vendôme“-Periode (1993-1997) genannt. Das Modell von 1993, an dem sich die neue Mare Nostrum Acciaio - 42 mm inspirierte, blieb in Design und Funktionen ihrem Vorbild treu, wies jedoch einige Unterschiede auf, die zum Einen aus dem Streben nach größerem Tragekomfort resultierten, zum Anderen dem Mangel an Informationen über den Prototyp von 1943 geschuldet war. So hatte das Edelstahl-Gehäuse der AISI 316L einen Durchmesser von 42 mm anstatt der ursprünglichen 52 mm, ihre satinierte Lünette war breit, flach und mit einer Tachymeterskala in km/h graviert. Die beiden Chronographendrücker waren traditionell designt, den verschraubten Boden zierten die Inschrift Officine Panerai Firenze sowie ein eingraviertes OP-Logo. Die Wasserdichtigkeit betrug 5 bar (ca. 50 m), was auch für die aktuelle Special Edition gilt. Eine weitere Gemeinsamkeit der neuen Mare Nostrum Acciaio - 42 mm mit dem Modell von 1993 ist das edle Blau des Zifferblatts, auf welches das Alligatorleder-Armband mit farblich passenden Nähten und eingenähter Stahlschließe perfekt abgestimmt wurde. Der Minutenzähler des Chronographen befindet sich bei 9 Uhr, die kleine Sekunde bei 3 Uhr und der Sekundenzeiger des Chronographen ist zentral montiert. Die Gravur und Markierungen auf dem Zifferblatt sind mit beigefarbenem Super-LumiNova®beschichtet, um eine hervorragende Ablesbarkeit zu gewährleisten und den typischen Panerai-Stil beizubehalten, der auch bei genauem Hinsehen überall an den besonderen Charakteristika dieses einzigartigen Modells wiedererkennbar ist. Die neue Mare Nostrum Acciaio – 42 mm (PAM00716) ist mit dem gleichen Uhrwerk ausgestattet, das auch das pre-Vendôme Modell antrieb, dem von Panerai auf Basis des ETA 2801-2 weiterentwickelten und mit einem Dubois-Dépraz Chronographenmodul versehenen Handaufzugskaliber OP XXXIII. Es hat einen Durchmesser von 13 ¼ Linien, 42 Stunden Gangreserve und ein C.O.S.C. Zertifikat.

Pflege

Panerai Uhren entsprechen höchsten Qualitätsstandards. Wenn die Uhr benutzt wird, sind ihre mechanischen Teile täglich 24 Stunden in Betrieb. Um eine lange Lebensdauer und einwandfreie Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, bedarf die Uhr daher einer regelmäßigen Wartung.

WASSERDICHTHEIT

Lassen Sie Ihre Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center auf Wasserdichtheit prüfen, und lassen Sie die Wasserdichtheit alle zwei Jahre durch regelmäßige Wartung oder immer dann, wenn die Uhr geöffnet werden muss, erneuern. Zur Wiederherstellung der Wasserdichtheit müssen die Dichtungen der Uhr ausgewechselt werden, damit wirklich eine maximale Wasserdichtheit und Sicherheit gewährleistet werden kann. Wenn die Uhr für den Unterwassersport genutzt wird, empfiehlt es sich, sie jährlich vor Beginn der Unterwassersportsaison zur Durchsicht zu geben.



DAS UHRWERK

Lassen Sie das Uhrwerk Ihrer Uhr regelmäßig von einem autorisierten Panerai Service Center prüfen, damit seine perfekte Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Wenn die Uhr deutlich vor- oder nachgeht, kann es sein, dass das Uhrwerk überholt werden muss. Die Uhrwerke sind so konzipiert, dass sie Temperaturschwankungen zwischen -10°C und +60°C standhalten. Außerhalb dieses Temperaturbereichs können Gangabweichungen auftreten, die über die in den Uhrwerkspezifikationen genannten Werte hinausgehen. Zudem besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung der im Uhrwerk enthaltenen Schmiermittel und somit einer Schädigung der Komponenten.




AUSSENREINIGUNG

Um die Außenflächen Ihrer Panerai Uhr in einwandfreiem Zustand zu halten, empfehlen wir die Reinigung mit Seife, warmem Wasser und einer weichen Bürste. Spülen Sie die Uhr anschließend sorgfältig mit klarem Wasser ab. Gleiches gilt nach einem Bad im Meer oder Schwimmbad. Alle Panerai Uhren können mit einem weichen, trockenen Tuch gereinigt werden.



ARMBÄNDER AUS LEDER UND STOFF

Panerai Armbänder aus Leder und Stoff sind mit lauwarmem Wasser zu waschen und bei Zimmertemperatur trocknen zu lassen. Nicht empfehlenswert ist das Trocknen auf heißen Oberflächen oder bei direkter Sonneneinstrahlung, da Form und Qualität durch die rasche Verdunstung des Wassers beeinträchtigt werden können. Spülen Sie das Armband nach jedem Bad im Meer oder Schwimmbad sorgfältig mit klarem Wasser ab. Der Austausch des Armbands und der Schließe sollte von einem autorisierten Panerai Händler oder Panerai Service Center vorgenommen werden, um Probleme aufgrund einer fehlerhaften Handhabung zu vermeiden. Nur ein autorisierter Panerai Händler oder ein autorisiertes Panerai Service Center können die Echtheit von Panerai Armbändern garantieren, die gemäß den Qualitätsstandards der Marke optimal an die Gehäuseabmessungen angepasst sind. Das von Officine Panerai verwendete Alligatorleder stammt von Zuchtfarmen in Louisiana, USA. Die Zulieferer von Officine Panerai verpflichten sich den höchsten Maßstäben der Verantwortlichkeit. Sie versichern, dass die Zuchtfarmen in Louisiana einen Beitrag zu einem stabilen Wachstum wildlebender Alligatorpopulationen und somit zum Schutz dieser gefährdeten Tierart leisten. Panerai verwendet kein Leder von wildlebenden gefährdeten Arten.

Uhrwerk

Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug P XXXIII, exklusiv von Panerai, 13¼ Linien, Höhe: 6,25 mm, 17 Steine, 28.800 Schwingungen/Stunde. 42 Stunden Gangreserve.