Tischuhr - 65 mm

PAM00581

Spotlight

Technische Details

Uhrwerk Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber P.5000, vollständige Panerai Eigenfertigung, 15 ½ Linien, 4,5 mm stark, 21 Steine, Glucydur®-Unruh, 21.600 Schwingungen/Stunde. KIF Parechoc®-Stoßsicherung. 8 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 127 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten

Gehäuse Durchmesser 65 mm, satinierter und polierter Stahl

Zifferblatt Schwarz mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

Die vollkommen durchsichtige Mineralglaskugel der neuen Tischuhr (PAM000581) bietet gleich zwei faszinierende Perspektiven: die Frontalansicht mit dem in der Kugelmitte befestigten, charakteristischen Panerai Zifferblatt und die Rückansicht, bei der die exquisite Verarbeitung und die feinen Details des P.5000 Manufakturwerks bewundert werden können. Die zwei Gesichter der Uhr versinnbildlichen die beiden wichtigsten Elemente der Identität von Officine Panerai: die langjährige Geschichte italienischer Exzellenz, die sich in der unverwechselbar schlichten Schönheit des Designs zeigt, und die perfekte Beherrschung Schweizer Uhrmacherkunst. Herzstück der neuen Panerai Tischuhr bildet das Zifferblatt als eines der emblematischsten und charakteristischsten Elemente der Geschichte der mechanischen Uhrmacherkunst. Der Minimalismus der Ästhetik mit linearen Stundenmarkierungen im Wechsel mit den großen, in den vier Himmelsrichtungen angeordneten Ziffern gewährleistet eine hervorragende Ablesbarkeit, die durch die Zifferblattarchitektur selbst noch verstärkt wird: Seit den 1930er Jahren werden die Zifferblätter der Panerai Uhren aus zwei übereinander liegenden Platten gebildet, die eine Leuchtmassenschicht umschließen. Die an der oberen Platte angebrachten Öffnungen formen die Stundenmarkierungen, durch die die Leuchtmasse hindurchscheint. Ergebnis ist ein sehr intensives, selbst unter widrigen Lichtverhältnissen hervorragend ablesbares Zifferblatt mit der zeitlosen Modernität eines echten Designklassikers. Durch die Halbkugel aus Mineralglas, die das Zifferblatt nicht nur schützt, sondern durch ihren Lupeneffekt auch vergrößert, können auch andere Vintage-Details bewundert werden – so die beiden Schriftzüge „Radiomir Panerai“ und „8 Days“, die in das Zifferblatt eingraviert – und nicht etwa aufgedruckt – wurden. Die Tischuhr ist die erste ihrer Art, die Panerai mit mechanischem Uhrwerk fertigte: dem Manufakturkaliber P.5000. Die große Aufzugskrone bei 12 Uhr wird von einem polierten Stahlbügel umschlossen, der – zu Ehren der historischen Bande von Officine Panerai mit dem Meer und der Segelkunst – in Anlehnung an die Form eines Schäkels gestaltet wurde, ein typisches Zubehör auf Segelyachten, mit dem sich Seile oder Stahlseile auf einfache und sichere Weise befestigen lassen. Die kugelförmige Uhr thront elegant und sicher auf einem runden gebürsteten Stahlsockel, den der eingravierte Schriftzug „Officine Panerai" ziert.