Tischuhr

PAM00641

Spotlight

Technische Details

Uhrwerk Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, Kaliber P.5000, vollständige Panerai Eigenfertigung, 15 ½ Linien, 4,5 mm stark, 21 Steine, Glucydur®-Unruh, 21.600 Schwingungen/Stunde. KIF Parechoc®-Stoßsicherung. 8 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 127 Bauteile.

Funktionen Stunden, Minuten

Gehäuse Durchmesser 65 mm, rostfreier AISI 316L-Stahl poliert

Zifferblatt Schwarz mit fluoreszierenden Stundenmarkierungen.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

* Officine Panerai ist nicht Eigentümer der Warenzeichen Velcro® und Coramid®.

Weitere Informationen

Die Panerai Tischuhr schmückt sich mit der Perfektion einer Kugel aus transparentem Mineralglas. In dieser Kugel befinden sich ein Zifferblatt, das in die Uhrengeschichte eingegangen ist, sowie ein Manufakturwerk mit einer Gangreserve von acht Tagen. Das Zifferblatt besitzt die typischen Sandwich-Struktur mit dem S.L.C.-Design von Panerai, dem geheimnisvollsten und minimalistischsten, das je von Panerai entwickelt wurde. Es stammt aus den späten 1930er Jahren. Die Bezeichnung „S.L.C.“ bezieht sich auf die legendären bemannten Torpedos, Siluri a Lenta Corsa, auf denen die Kommandos der italienischen Marine ihre Missionen mit Panerai Uhren am Arm ausführten. Durch den Vergrößerungseffekt der Kugel sind die Gravuren auf dem schwarzen Zifferblatt deutlich zu erkennen, darunter auch „8 days“ für die hohe Gangreserve der Uhr. Ausgestattet ist die Tischuhr mit einem Manufakturwerk Kaliber P.5000 mit Handaufzug und Gangreserve von acht Tagen. Dieses baut auf dem Angelus Uhrwerk auf, mit dem manche der historischen Uhren von Panerai versehen sind. Dank eines eleganten Sockels aus gebürstetem Stahl mit der Gravur „Officine Panerai“ steht die Kugel mit einem Durchmesser von 65 mm sicher auf dem Tisch.

Materialien

Stahl

Rostfreier AISI 316L 1.4435-Stahl ist bei Officine Panerai das Material „par excellence“. Er ist ausgesprochen korrosionsbeständig und hypoallergen und eignet sich deshalb optimal für den Hautkontakt.  

Die für die italienische Marine entwickelten Panerai Uhren wurden aus austenitischem rostfreiem Stahl gefertigt, einem zuverlässigen Material, das selbst den extremen Bedingungen der Marineeinsätze gewachsen war. AISI 316L ist eine Werkstoffbezeichnung des nordamerikanischen Branchenverbandes der Stahlindustrie (American Iron and Steel Institute). Es handelt sich bei dem Material um eine austenitische rostfreie Stahllegierung mit einem Chromanteil von 16-18 %, einem Nickelanteil von 11-14 % und einem Molybdänanteil von 2-3 %.

Officine Panerai verwendet die kohlenstoffarme Variante dieser Legierung: Durch den niedrigeren Kohlenstoffgehalt weist der Stahl bei einer Materialdicke von 6 mm oder weniger bessere Schweißeigenschaften auf. Dank seiner erstklassigen technischen Merkmale steht dieser rostfreie Stahl auch bei jeder neuen Kollektion von Officine Panerai im Mittelpunkt.