P.9100/R
P.9100/R

Eigenschaften

Seit vielen Jahren sponsert Officine Panerai mit der Panerai Classic Yachts Challenge die wichtigste internationale Regattaserie für historische und klassische Yachten. Unter Sammlern haben die ihr gewidmeten Uhren inzwischen Kultstatus erlangt. Als Ausdruck seiner besonderen Verbundenheit mit der Welt der klassischen Yachten hat Officine Panerai das Kaliber P.9100/R entwickelt. Mit der Regatta Countdown Funktion für den Start von Segelwettfahrten bietet diese als erste Panerai Uhr eine eigens für den Segelsport konzipierte Funktion. Bei dem Kaliber P.9100/R handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Automatikkalibers P.9100 mit Chronographenfunktion. Aufbau und Durchmesser (13¾ Linien) des P.9100/R mit „Flyback“-Funktion, vertikaler Kupplung und Schaltrad entsprechen dem P.9100. Das neue Kaliber ist jedoch mit 9,55 mm etwas stärker und besteht aus insgesamt 328 Komponenten. Die 26 zusätzlichen Teile benötigt es für die Regatta Countdown Funktion und die dadurch kompliziertere Konstruktion. Der Countdown bis zum Start wird durch zwei zentrale Zeiger angezeigt und über einen Drücker auf der 4-Uhr-Position aktiviert. Bei jeder Betätigung des Drückers bewegt sich der Minutenzeiger eine Minute zurück, bis er an der richtigen Stelle für die Länge des Countdowns ist. Anschließend genügt ein Druck auf den Drücker auf der 10-Uhr-Position zum Starten der Chronographenfunktion. Die Zeiger beginnen sich zu bewegen und zeigen die bis zum Start verbleibenden Minuten und Sekunden an. Nach dem Ende des Countdowns messen sie die seit dem Start des Rennens verstrichene Zeit, bis der Chronograph gestoppt wird. Ebenso wie den gesamten Chronographen steuert das Schaltrad auch den Mechanismus zum Zurückstellen des Minutenzeigers für den Countdown. Um den auf einer höher gelegenen Platine befindlichen Stellhebel bewegen zu können, ist das Schaltrad größer ausgelegt als beim Kaliber P.9100.

Modelle mit diesem Uhrwerk