weiter zum Hauptinhalt

Sie befinden sich derzeit auf folgender Version:

Um auf relevante Informationen für Ihren geografischen Standort zuzugreifen, empfehlen wir die Nutzung folgender Version:


International Schließen ✕
Suche
pan.navigation.search.input.status.text
Löschen
Stay tuned for a new Limited Edition / Days / Hours / Minutes / Seconds
Wed Apr 10 00:00:00 UTC 2024
08:30:00
+02:00

Willkommen

Anhand Ihrer Navigationsdaten haben wir folgenden Ort und folgende Währung ausgewählt:

Österreich -

Wenn Sie dies ändern möchten, können Sie andere Einstellungen auswählen.

Panerai feiert das Jubiläum des Prototyps der Radiomir mit einer limitierten Auflage, die an seine Usprünge anknüpft

Seit mehr als einem Jahrhundert ist das Erbe der Familie Panerai eng mit Präzisionsinstrumenten verwoben, die das italienische Militär bei seinen Heldentaten begleiten sollten. Im Auftrag der königlichen italienischen Marine lieferte Guido Panerai hochpräzise Instrumente: Den Anfang machte die 1916 patentierte Radiomir – eine auf Radium basierende Substanz, die im Dunkeln leuchtet.

Aus einem Archivbeleg geht hervor, dass der Prototyp der Radiomir 1935 vorgestellt wurde. Im Laufe der Jahre wurde die Sandwich-Konstruktion nach und nach angepasst und besteht heute nur noch aus zwei übereinander liegenden Scheiben. Weitere Verbesserungen sind die Kronenschutzbrücke und eine neue Leuchtsubstanz, die Luminor.  Diese Uhr wurde ausschließlich für das Militär angefertigt und von den Streitkräften bis Anfang der 1970er Jahre verwendet, wobei ihre Entwürfe durch das Militärgeheimnisgesetz geschützt waren.

Edelstahl poliert

Unverzichtbares Zifferblatt

Kalbslederbänder

Neues grünes Super-LumiNova

Die historischen Radiomir Modelle PAM00753 und PAM00754 wurden im Einklang mit den neuen Radiomir Codes mit einer neuen Vision und einer minimalistischen Ästhetik überarbeitet.

Die Officine Radiomir PAM01385 ist eine Hommage an viele der ikonischen Elemente des Prototyps der Radiomir 1935, die mit zeitgenössischem technischem Know-how kombiniert wurden, um Uhrenliebhabern einen universellen Anreiz zu bieten.

Die Uhr mit dem 45-mm-Gehäuse aus poliertem Stahl und der ikonischen kegelförmigen Krone verfügt über ein braunes Zifferblatt mit Indizes und Ziffern nur bei 12 und 6 Uhr mit beigefarbenem Super-Luminova®, das im Dunkeln grün leuchtet. In Kombination mit einem dunkelbraunen Lederarmband unterstreicht der Farbton des Zeitmessers das braune Zifferblatt, eine matte Farbe, die zum ersten Mal in dieser Kollektion zu sehen ist. Das Zifferblatt wurde verfeinert, wobei nur der neue Radiomir Schriftzug beibehalten wurde: „RADIOMIR PANERAI“, ohne das typische OP-Logo der Kollektion.

Unverwechselbares italienisches Design und historische Assoziationen: Die Referenz verfügt über ein neues mattes, taupefarbenes Zifferblatt, das einen starken Kontrast zu den anderen Referenzen bildet und nur auf panerai.com erhältlich ist

Die Zifferblattkonstruktion ist wie bei der Luminor Manuali ausgehöhlt, die Ziffern und

Indizes sind mit Super-LumiNova ausgefüllt, das in der Dunkelheit grün leuchtet.

Die Zeiger wurden an die anderen Radiomir Familien angeglichen, als Hommage an die

historischen Formen.

All diese Eigenschaften sind in einer limitierten Auflage zusammengefasst, die von einem Archivbeleg vom 24. Oktober 1935 inspiriert ist, der die Herstellung des ersten Prototyps der Radiomir bezeugt. Zur Erinnerung an diesen Meilenstein wird diese nur im E-Commerce erhältliche Uhr am 24. Oktober 2023 in einer limitierten Auflage von 300 Exemplare erhältlich sein.