Luminor Marina Goldtech™ Sole Blu

Lifestyle

HOMMAGE AN EINE IKONE

Die berühmte Geschichte der Panerai Luminor begann Anfang der 1950er Jahre, als die italienische Marine den Wunsch nach einer Optimierung der bis dato verwendeten, verschraubten Krone äußerte. Bis zu diesem Zeitpunkt arbeiteten sie mit einem Modell, das 1935 von Giuseppe Panerai aus einem Prototyp mit einem 9-Karat-Goldgehäuse entwickelt wurde. Auch dieser Prototyp ist für Großes bestimmt. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Alle Panerai-Uhren, die heute als „Luminor“ bekannt sind, entstammen der „Referenz 6152/1“. Sie stehen für den Beginn einer neuen Ära in der Entwicklung der Marke, definiert durch Bandanstöße, die aus einem einzigen Metallblock gefertigt wurden, und der Kronenschutzbrücke, die erst Mitte der 1950er Jahre zum Patent angemeldet wurde, obwohl sie die wichtigste Innovation im Bereich Funktionalität einer Panerai-Uhr darstellte.

Vor 70 Jahren patentierte der florentinische Luxusuhrenhersteller den Namen LUMINOR als Bezeichnung für seine auto-lumineszierenden Substanzen. Die Farbe auf Tritiumbasis wurde bis 2009 von Panerai verwendet. Ersetzt wurde sie durch die fluoreszierende Alternative „Luminova“, die ein modernes Leuchten bot und die Ablesbarkeit im Dunkeln verbesserte.

 

 

1993 trat Panerai mit seinen innovativen und außergewöhnlichen Produkten in den kommerziellen Markt ein und erzielte einen unvorstellbaren Erfolg.
Drei Jahre später wurde eine vergoldete Luminor zum Mittelpunkt einer unglaublichen Geschichte. Im September 1996 nahm Sylvester Stallone während eines Besuchs in Berlin zusammen mit vielen anderen Prominenten an der VIP-Eröffnung des Restaurants „Planet Hollywood“ teil. Dort überreichte er seinem Freund und Filmkollegen Arnold Schwarzenegger eine 44-mm Panerai-Uhr (Pre-Vendome Luminor Panerai Daylight Reference 5218-203A). Ein Unikat, das exklusiv für Stallone hergestellt wurde. Ein Moment, der in die Annalen der Uhrengeschichte einging.


Seit diesem bahnbrechenden Moment in der Geschichte Panerais, beginnend mit dem Gold des allerersten Prototyps, nimmt die Verwendung hochwertiger Materialien in der florentinischen Uhrmacherkollektion einen großen Stellenwert ein, um dieser einzigartigen Ikone gerecht zu werden: der Luminor.

 

 

Mit dem Auftreten der Vendôme Group im Jahr 2002 verstärkte Panerai sein Engagement für Innovation und technologischen Fortschritt noch weiter. Eines der wichtigsten Ergebnisse dieser Entwicklung ist die Einführung der ersten Luminor Marina in Gelbgold, die bereits ein markantes Kohlefaserzifferblatt aufwies.

Der erste Rotgold-Chronograph, ausgestattet mit einem P.2oo4 Kaliber, wurde 2007 vorgestellt. Die Kombination des intensiv blauen Zifferblatts mit Akzenten in grüner Lumineszenz und dem warmen Licht des roten Gehäuses verlieh dem eleganten Chronographen einen mediterranen Geist: der perfekte Panerai-Cocktail.


2010 folgte das legendäre Luminor-Gehäuse in Rotgold, in dessen Inneren das Höchste an technologischer Raffinesse zu finden war: das Manufakturkaliber P2005: der Tourbillon.

 

 

Das Jahr 2011 stellte mit der Einführung eines rotgoldenen Luminor-Gehäuses, gewidmet Galileo Galilei, einen weiteren Höhepunkt dar. Diese imposante Uhr, genannt l’Astronomo, war mit 50 mm die größte Luminor aller Zeiten und verdeutlichte, was durch die Kombination außergewöhnlicher Elemente geschaffen werden kann: ein Tourbillon mit Anzeige von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, Zeitgleichung und einer Reproduktion des Himmels mit beweglichen Sternen auf der Rückseite.

Der starke Innovationsgeist Panerais zeigt sich auch in der neuen Luminor Marina Panerai Goldtech ™ - 44 mm.
Die Luminor Marina Panerai Goldtech ™ - 44 mm ist ein modernes Symbol für das Erbe Panerais und weist dank des Edelmetalls, aus dem sie geschmiedet wurde, eine einzigartige Identität auf. Das Rotgold wird nach einer außergewöhnlichen, vom Panerai Laboratorio di Idee perfektionierten Formel hergestellt und zeichnet sich durch einen hohen Kupferanteil in Kombination mit Platin aus. Beide Materialien tragen entscheidend zu seinem einzigartigen intensiven Farbton sowie seiner extrem hohen mechanischen Festigkeit und Oxidationsbeständigkeit bei.
Das ästhetische Potenzial des Goldes wird durch den Wechsel von satinierten und glänzenden Oberflächen hervorgehoben und durch die dynamische Wirkung des tiefblauen Sandwich-Zifferblatts mit satiniertem Sonnenschliff verstärkt.

 

 

Die Luminor Marina Panerai Goldtech™ verfügt über eine Gangreserve von drei Tagen, die durch zwei Federhäuser gewährleistet wird, sowie eine Funktion zum schnellen Verstellen der Zeit in Stundenschritten mit automatischer Anpassung der Datumsanzeige. Sie ist wasserdicht bis 5 bar (entspricht einer Tiefe von ungefähr 50 Metern) und mit einem Armband aus blauem Alligatorleder mit beigefarbenen Nähten und trapezförmiger Stiftschließe aus satiniertem Panerai Goldtech™ ausgestattet.

Die Luminor Marina Panerai Goldtech ™ ist eine perfekte Hommage an eine Uhr, so kostbar und ikonisch, wie es die Luminor für Panerai und seine unglaubliche Geschichte ist. 

 

 
${properties.title}

Unterhaltung

${properties.title}

Laboratorio di Idee

${properties.title}

Armbandkollektion